Veranstaltungen‎ > ‎

Schuljahr 2014/15


Schulsportwoche 2015

veröffentlicht um 10.07.2015, 04:23 von Claudia Hirschmann   [ aktualisiert: 23.11.2015, 01:49 ]

Venedig - Caorle - Schloss von Duino

Sommersprtwoche 2015


Tag der Sonne - Stadtwerke Mürzzuschlag

veröffentlicht um 10.07.2015, 04:05 von Claudia Hirschmann   [ aktualisiert: 23.11.2015, 03:09 ]

Der Tag der Sonne ist ein durch das Umweltprogramm der Vereinten Nationen initiierter internationaler Gedenktag, der jedes Jahr Anfang  Mai stattfindet.

Kunsthaus Graz - Neue Gallerie

veröffentlicht um 16.03.2015, 02:37 von Claudia Hirschmann   [ aktualisiert: 23.11.2015, 03:15 ]

Kunsthaus Graz II


Kunsthaus Graz


Schulschitag am Stuhleck (9. Februar 2015)

veröffentlicht um 16.03.2015, 02:30 von Claudia Hirschmann   [ aktualisiert: 23.11.2015, 03:17 ]

Der schneereichste Tag des Jahres!
Innerhalb von nur wenigen Stunden versank die perfekt präparierte Piste im Tiefschnee.

Wunderbare Bedingungen - bis auf die Sicht!

Schulschitag Stuhleck


Polyschüler treffen Politiker - Mitmischen im Landtag

veröffentlicht um 03.02.2015, 01:34 von Claudia Hirschmann   [ aktualisiert: 13.03.2015, 01:32 ]

Politikwerkstatt - Mitmischen im Landhaus

In dieser „Werkstatt“ beschäftigen sich die Schüler und Schülerinnen

mit den Grundlagen der steirischen Landespolitik.

Der Landtag als Institution mit seinen Kompetenzen,

Aufgaben und Funktionsweisen wird dabei beleuchtet und

jugendgerecht aufbereitet.

Landtag 2015


Skills Explorer Day bei Firma Herbitschek in Ratten

veröffentlicht um 16.12.2014, 23:50 von Claudia Hirschmann   [ aktualisiert: 18.12.2014, 01:14 ]

Skills Explorer Day bei Herbitschek


Take Tech 2014 - Schüler besuchen Firmen in der Region

veröffentlicht um 21.11.2014, 04:27 von Claudia Hirschmann   [ aktualisiert: 17.12.2014, 00:14 ]

Take Tech Böhler Edelstahl 2014


Take Tech RHI 2014




Take Tech Norke 2014



Arbeitsmarktservice Mürzzuschlag AMS

veröffentlicht um 10.11.2014, 02:41 von Claudia Hirschmann   [ aktualisiert: 10.11.2014, 02:43 ]

Poly Mürz beim AMS

AMS 2014


Das Berufsinformationszentrum (BIZ) des Arbeitsmarktservice Mürzzuschlag organisierte eine tolle Berufsinformationsveranstaltung. Die SchülerInnen  konnten sich in kurzen Gesprächen mit Vertretern von 5 renommierten Unternehmen der Region über 14 verschiedene Berufsausbildungen und die Jobchancen informieren. Beim sogenannten Speed-Dating mit den Firmenvertretern wurden Fragen zu den Berufen Elektrotechniker/in, Elektroniker/in, Metalltechniker/in, Produktionstechniker/in,  Werkstofftechniker/in, Fertigteilhausbauer/in, Bautechnischer/e Zeichner/in, Industriekaufmann/frau, Energie- und Umwelttechniker/in, Papiertechniker/in, Tischler/in und Elektroinstallationstechniker/in beantwortet und Lehrstellenangebote offeriert.

Anschließend wurde den SchülerInnen noch die Möglichkeiten der Informationssuche im Berufsinformationszentrum nahe gebracht. Sie wurden darauf hingewiesen, dass das BIZ

bei Selbstbedienung allen Jugendlichen für Fragen der Berufswahl und der Jobsuche täglich zur Verfügung steht und sie jederzeit Termine für Beratungen und Berufseignungstests vereinbaren können.

Freiräume – Vielfalt leben

veröffentlicht um 10.11.2014, 01:49 von Claudia Hirschmann   [ aktualisiert: 10.11.2014, 02:31 ]

An einem „sexualpädagogischen Workshop“ teilzunehmen…das erzeugt Knistern, erhöhte Pulsfrequenzen und Fragen.

Freiräume 2014



Der Workshop „Freiräume“ gibt konkrete Antworten auf brennende Fragen zu Sexualität/en, Körper und Beziehungen.

Unter der Perspektive vielfältiger Lebensweisen (Hartmann 2002) werden neue Handlungsspielräume eröffnet und Verschiedenheit für den einzelnen Burschen erlebbar.

Bei „Ich oder Ich-nicht“ werden erste Verschiedenheiten im Leben und Erleben bei den Teilnehmern sichtbar. Ja-Nein-Fragen werden zunächst an die Gruppe gestellt, um zur offenen Frage überzugehen, „was gehört denn für Euch zu Sexualität“? Erste Diskussionen beginnen, erste Themen werden angesprochen. Mit folgenden Übungen wie „Männerbilder“ oder Spielen wie der „Um-Ca-Rhythmuskreis“ reflektieren die Teilnehmer Sichtweisen „zum Wohlfühlen“, zum „Mann sein“ oder lachen gemeinsam, „machen Fehler“ im Spielen und gehen über Schwierigkeitsstufen zusammen als Team hinweg. Diskussionen, Inputs und spielerisches Erfahren wechseln sich ab. Die Themenspannweite reicht von Vielfalt und Attraktivität, zu Masturbation und Verhütung, Spüren und Vertrauen, bis zu Pornographie und dem „ersten Mal“.

Intensive vier Stunden gehen mit einer Reflexion zum Workshop zu Ende und einer Conclusio zur Vielfalt: „The world is complex. And so are you.

Das mädchenspezifische Workshop behandelt vor allem die Themen „Liebe, Sexualität und Zärtlichkeit“.

Ziel des sexualpädagogischen Workshops ist, die Mädchen dabei zu unterstützen, verantwortungsvoll und selbstbestimmt mit ihrer Sexualität umzugehen. Außerdem geht es darum, Wissen zu vermitteln z.B. über Verhütungsmittel, die Geschlechtsorgane, Schwangerschaft und Geburt.

Schisprungschanze in Mürzzuschlag

veröffentlicht um 22.10.2014, 00:32 von Claudia Hirschmann   [ aktualisiert: 22.10.2014, 00:35 ]

Benedikt Schautz organisierte ein Schauspringen auf der Ganzsteinschanze in Mürzzuschlag.

Der Trainer von Benedikt Schautz, Herr Franz Fladenhofer informierte die Schüler über das Schanzenspringen, die Ausrüstung, die Schanzenanlage sowie die Grundvoraussetzungen, die Kinder und Jugendliche mitbringen müssen, um diese außergewöhnliche Sportart ausüben zu können.

Drei Mal brauste Benedikt vor den Augen seiner erstaunten Mitschüler über den Schanzentisch in die Tiefe. Dabei erreichte er eine eindrucksvolle Geschwindigkeit von 76 km/h.

Im Anschluss durften die Schüler den steilen Hang der kleineren Schanze mit einem „Zipflbob“ hinunter fahren.

Es war ein lustiger, lehrreicher und interessanter Ausflug. Unser besonderer Dank gilt Herrn Franz Fladenhofer und Benedikt Schautz.

2014-10-22



1-10 of 11